nach
oben

3D-Laserscanning

Vermessung vor Ort durch geometrische Erfassung

Im Bereich der Architektur dient das 3D-Laserscanning in erster Linie dem verformungsgerechten Aufmaß von Gebäuden und Fassaden. Der Vorteil: Auch schwer zugängliche Objekte, wie beispielsweise Dachkonstruktionen, oder Unebenheiten an der Fassade lassen sich effizient und vor allem kostengünstig erfassen.

 

Bauen im Bestand

Das 3D-Laserscanning kommt bei uns beispielsweise dann zum Einsatz, wenn wir eine Dacherneuerung mit Anbau planen. Hierfür vermessen wir mithilfe des Laserscannings das bestehende Gebäude und prüfen die Maßhaltigkeit des 3D-Aufmaßes. Anschließend erstellen wir ein virtuelles Bestandsmodell und passen dieses in die virtuelle Realität ein. Im nächsten Schritt erfolgt die Planung des Neu- bzw. Anbaus sowie eine umfassende CFD-Strömungs- und Solarsimulation.

 

Mithilfe des 3D-Laserscannings konnten wir bereits eine Vielzahl an Projekten in kürzester Zeit realisieren: Die Bauzeit für die Dacherneuerung mit Anbau betrug insgesamt nur 12 Wochen.

 

Der FARO Laser Scanner Focus 3D X 330

Der FARO Focus 3D X 330 ist ein Hochgeschwindigkeits-3D-Laserscanner mit einer Reichweite von bis zu 330 Metern, der weit entfernte und große Objekte sowohl bei vollem Sonnenlicht als auch in kompletter Dunkelheit scannen kann, wodurch sich für uns ganz neue Vermessungsmöglichkeiten eröffnen.

 

Das integrierte GPS erleichtert uns bei der Nachbearbeitung die Zuordnung der Datenscans, die sich wiederum in alle gängigen Software-Lösungen für Architektur und Bauingenieurwesen importieren lassen. Entfernungen, Flächen- und Volumenberechnungen, Analysen, Überprüfungen und Dokumentationen können somit schnell, präzise und zuverlässig durchgeführt werden, was den FARO Laser Scanner zum optimalen Werkzeug zur Vermessung im Außen- und Innenbereich macht.